Jetzt vergleichen!

Private und öffentliche Hochschulen mit Logistik Fernstudium

Zehn Hochschulen in Deutschland bieten gegenwärtig (Mai 2013) akkreditierte Fernstudienangebote Logistik sowohl in grundständigen als auch in weiterbildenden Studiengängen:

AKAD Hochschule

  • Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Engineering)

DIPLOMA Hochschule Nordhessen

  • Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Engineering)

Europäische Fernhochschule Hamburg

  • Logistikmanagement (Bachelor of Science)

Hochschule für Technik und Wirtschaft

  • General Management (MBA)

Hochschule Koblenz

  • MBA-Programme (neun Vertiefungsrichtungen)

PFH Private Hochschule Göttingen

  • Betriebswirtschaftslehre (Bachelor of Arts)
  • Advanced Management (Master of Arts)
  • Betriebswirtschaftslehre (Master of Arts)

SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft

  • Wirtschaftsingenieurwesen Logistik (Bachelor of Science)
  • Logistikmanagement (Master of Logistics Management)

Technische Hochschule Mittelhessen

  • Logistik (Master of Science)

Universität Stuttgart

  • Logistikmanagement (Master of Business and Engineering)

Wilhelm Büchner Hochschule

  • Wirtschaftsingenieurwesen Logistik (Bachelor of Engineering)

Ein Teil der angebotenen Logistik Fernstudien ist explizit als berufsbegleitend konzipiert und auch das Teilzeitstudium mit entsprechender Verlängerung der Regelstudienzeit ist in diesem Angebot enthalten.

Optimale Kombination von Berufserfahrung und akademischem Wissensaufbau Die 13 akkreditierten Fernstudienprogramme erlauben es, die berufliche Praxis mit aufbauendem Logistikwissen zu ergänzen. Wegen des zeitlichen Aufwands sowie durch die obligatorischen Praxis- und Prüfungsphasen ist es unabdingbar, dass Fernstudierende die Doppelbelastung mit dem Arbeitgeber im Vorfeld des Studiums klären. Da die meisten der angebotenen Fernstudiengänge Logistik einen hohen Praxisbezug aufweisen, eignen sie sich für erfahrene und hochqualifizierte Berufspraktiker, die ohne Hochschulzugangsberechtigung ein reguläres Studium aufnehmen wollen.

Wer bereits eine Ausbildung (Lehrberuf oder Studium) in einem logistiknahen Tätigkeitsfeld nachweisen kann, findet bei den Angeboten für das Logistik Fernstudium hinreichend Möglichkeiten, die zur jeweiligen Praxis passenden Logistikinhalte zu ergänzen. Technische und betriebswirtschaftliche Studienprogramme vermitteln nach Wahl ergänzende oder vertiefende Kenntnisse, die auf die wachsenden Anforderungen der Logistik zugeschnitten sind. Die Studiengänge sind durch einen hohen Grad an zeitlicher Flexibilität gekennzeichnet und ermöglichen oft einen flexiblen Einstieg. Das Lernen auf Onlineplattformen und mit schriftlichem Lehrmaterial gibt Studierenden darüber hinaus genug Freiraum, das Zeitmanagement optimal mit den Erfordernissen des Arbeitsplatzes zu koordinieren.

Ergänzende Fernstudienangebote Logistik

Die Logistik ist ein breites Arbeitsfeld, das auf verschiedene Qualifikationen aufgebaut werden kann. Dazu gehören auch kaufmännische Ausbildungsberufe. Von spezialisierten Bildungsanbietern für subakademische Fernstudien werden für diese Zielgruppen Lehrgänge angeboten, die das betriebswirtschaftliche Wissen aus dem Bereich Logistik vertiefen und auf Führungsaufgaben vorbereiten. Solche Studienangebote sind auch für Interessierte ohne Hochschulzugangsberechtigung verfügbar. Ein ausreichendes betriebswirtschaftliches Grundwissen wird allerdings vorausgesetzt.

Für Studierende, die Betriebswirtschaft, Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieurwesen mit anderen Schwerpunkten belegt haben, können einzelne Studienmodule der Logistik ergänzend sinnvoll sein. Diese Option kann als Wahlfach genutzt werden oder als fakultative Zusatzqualifikation in Abstimmung mit dem anbietenden Fachbereich organisiert werden.

Anzeigen
Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?